Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Ansaugluft von Turbinen

Feuchteüberwachung zur Optimierung der Leistung von Gasturbinen

Die exakte Messung der in der Ansaugluft enthaltenen Feuchte ist für eine gute Regelung der Turbine von entscheidender Bedeutung. Bei kühlerer Luft erbringt die Turbine eine bessere Leistung, da die Dichte von Luft bei niedrigeren Temperaturen höher liegt. Dies führt dazu, dass größere Luftmassen durch die Turbine strömen, was wiederum dazu führt, dass mehr Strom erzeugt wird.

Ein Anstieg der Temperatur um 1 °C kann Elektrizitätsverluste von 0,5 % zur Folge haben. Vermieden werden muss jedoch, dass die Ansaugluft zu kalt oder zu feucht ist. Anderenfalls kann es zu Kondensation von Wasser oder sogar zu Eisbildung kommen, wodurch die Blätter der Turbine beschädigt werden.

Mit einer zuverlässigen Feuchteüberwachung kann der Betreiber der Anlage die Ansaugluft kühlen und verdichten und damit die erzeugte Strommenge ohne Kondensationsrisiko maximieren.

Der Vaisala HUMICAP® Feuchte- und Temperaturmesswertgeber Serie HMT330 basiert auf Vaisalas 30jähriger Erfahrung auf dem Gebiet industrieller Feuchtemessungen. Für die Unternehmen der Energieindustrie bieten diese Messwertgeber eine zuverlässige Lösung zur Durchführung stabiler, genauer Messungen. Mit der Serie HMT330 steht Ihnen eine Vielzahl von Optionen zur Auswahl: ein numerisches und grafisches Display, ein mehrsprachiges Menü, Alarmfunktionen, Trendausgaben, ein Messwertverlauf eines gesamten Jahres sowie WLAN/LAN.

Control Humidity - Vaisala HUMICAP® Turbine Mounting Kit HMT300TMK

 Kontaktieren Sie uns

 

Mehr Infos

    Empfohlene Produkte